August 31 - October 5, 2018

In diesen Zeichnungen ist etwas, für das wir noch keine Worte haben. Es existiertohne jegliche Möglichkeit der Flucht in die Welt der Wörter [....] in einemvorsprachlichen Raum. Die Zeichnungen formen ein Alphabeth der Stille, das denWeg öffnet in eine parallele Erfahrungswelt, in der Enunziation vorkommt, aber aufvöllig andere Weise gelesen wird.
Read more on the website