27 Apr – 22 Jun 2019

Taubert Contemporary freut sich sehr mit Beat Zoderer seine neuen Galerieräume
in der Knesebeckstrasse in Berlin-Charlottenburg zu eröffnen. 

Der international renommierte und in unzähligen Sammlungen rund um die Welt
vertretene Künstler Beat Zoderer hat einmal gesagt: "Ich habe das Pferd immer von
hinten aufgezäumt, immer versucht, mich quer zu stellen. Das ist mir, glaube ich,
gelungen." In der Tat, dies ist ihm bisher evident gelungen und es gelingt ihm auch
2019.

Gezeigt werden neben Bildern aus der "crisscross"-Werkgruppe vier Monolithe,
aus seinen Dodekaedern und Pentagrammen weiterentwickelte Arbeiten,
die das Format der Wandskulptur oder des Wandobjekts neu interpretieren.

Wer sich die Ausstellung bewusst vor Augen führt, erkennt
aber noch ein weiteres, typisch Zoderersches Phänomen: seine Arbeiten sind
mit einem erstaunlichen Optimismus ausgestattet.

Abbildung:
Installationsansicht
„crisscross & monoliths“
Read more on the website